Sie besuchen im Moment Dänisches Kulturinstitut in Belgium.  Entdecken Sie, wo in der Welt wir arbeiten. Created with Sketch.
EN/DE/FR
08 · 05 · 2018

AquaSonic Mannheimer Sommer 2018

Der »Mannheimer Sommer – Europäisches Festival für Musik und Theater von Mozart bis heute«, findet vom 12. bis 22. juli 2018 im Nationaltheater Mannheim sowie in Schwetzingen statt. Im Zentrum stehen Mozart als Erneuerer der Oper und die Ideale der europäischen Aufklärung.

 

Im Rahmen des Mannheimer Sommerfestivals 2018 wird die dänische Gruppe AquaSonic am 15. und 16. juli im wunderschönen Rokokotheater Schwetzingen spektakuläre Konzerte geben.

 

In geheimnisvollen, riesigen Aquarien funkeln Musikinstrumente – fremdartige Maschinen einer Unterwasserzivilisation. Zu ihnen tauchen fünf Musikerinnen und Musiker hinab und füllen wie Wassergeister der nordischen Sagenwelt den Raum mit ihren ätherischen, pulsierenden Klängen. Eine Musik, die an nordischen Pop von Künstlern wie “Björk“ oder “Under Byen“ erinnert und Bilder einer Verschmelzung von Natur und Technik evoziert in einem theatralischen Universum von Musik und Bildern. Zehn Jahre Arbeit und unzählige Experimente in Kooperation mit Tiefseetauchern, Instrumentenbauern und Wissenschaftlern hat die Künstlergruppe “Between Music” in die Erforschung und den Bau ihrer Spezialinstrumente investiert. Im Jahre 2016 fand das erste Konzert mit Unterwasserorgel oder auch Hydraulophon, Glasharfe, ”Rotacorda”, Schlagwerk, Unterwassergeige und einer speziell entwickelten Gesangstechnik statt und erregte sofort international Aufmerksamkeit.

 

Laila Skovmand, künstlerische Leitung, Komponistin und Performerin

Das Rückgrat von Laila Skovmands künstlerischer Arbeit ist eine grenzenlose Neugier und Aufgeschlossenheit, die Impulse für vokale und kompositorische Erfindungen gibt. Als Performancekünstlerin setzt sich die Sängerin und Komponistin Laila Skovmand bewusst in die Kluft zwischen Genres und Medien. Von hier aus untersucht sie die Grenzzustände der menschlichen Erfahrung, um Annahmen und verengte Perspektiven in Frage zu stellen. Ihr künstlerischer Prozess beruht auf einer intuitiven Methode, kombiniert mit den Fähigkeiten eines Handwerkers und einer fast wissenschaftlichen Suche nach neuen Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten.

 

Robert Karlsson, Entwicklungsdirektor und Musiker

Robert Karlsson ist Entwicklungsdirektor, stellv. Künstlerischer Leiter und Performer des dänischen Musikensembles »Between Music«. Er erhielt 2004 sein Diplom in Viola und Violine an der Royal Academy of Music in Dänemark. Robert Karlsson arbeitet in Genres von klassischer Musik bis hin zu Avant-garde-Rock und minimalistischer Theatermusik und hat seinen eigenen Sound und seine eigene Nische als Multi-Viola-Spieler in der dänischen Musik- und Theaterszene geschaffen. Als innovativer Regisseur, künstlerischer Mitschöpfer und technischer Entwickler hat Robert Karlsson einen ansteckenden Sinn für Spiel, Erfindung und Entdeckung.

 

Karten 

Programm